Spanndecken montieren

 

 

Vorbereitungen:

Der Raum wird mit einem Laser ausgemessen, nur so und nach Übertragung in ein speziell für die Spanndecke entwickeltes PC-Programm, ist es möglich die Hochleistungsfolie auf IHR individuelles Raummaß an zu fertigen.

Die Spannfolie wird dann in der Produktion mit einer Reduktion (sprich kleiner ) hergestellt. Aus dieser Reduktion ergibt sich beim Einbau der Folie die Zugkraft. Umlaufend um die Folie herum wird eine Gummilippe (Keder) angeschweißt, die zur Aufnahme in die zuvor befestigte Leiste dient. Durch die Zugkräfte der Folie klappt der Keder in der Aluleiste auf. Der Vorteil bei unserem System ist es, das aufgrund dieses Keders die Decke jederzeit und an jeder Stelle, genau wie sie montiert wurde, auch wieder zu öffnen (also revisionierbar) ist.

Es gibt eine Vielzahl von Leisten zur Folienbefestigung. Die gebräuchlichsten sind die Wand .- oder Deckenleiste  aus Aluminium. Diese bilden eine umlaufende Schattenfuge von ca. 8mm. Der Vorteil ist, das hierdurch zum einen der Raum nicht wie gewohnt durch Abschlussleisten gedrückt wirkt und Unebenheiten an den Wänden verloren gehen. 

Die Elektroverkabelung für Ihre Ein- oder Aufbauleuchten werden im Hohlraum der Decke verlegt. Sollten Einbauleuchten gewünscht sein, so werden zuvor Unterkonstruktionskörbe für diese befestigt und ausgerichtet. Spezielle Anforderungen oder Wünsche wie Lautsprecher, Lüftung, Funk, Sprinklerköpfe etc. stellen kein Problem dar und sind ohne weiteres zu integrieren
 

Deckenmontage:

Der  Raum wird  mit einem Gasheizgebläse zur Folienmontage auf ca. 40° aufgeheizt. Diese Wärme ist nötig um die Folie fachgerecht und ohne Schäden zu montieren. Genau an dieser Stelle entsteht der Irrglaube vieler Kunden, das die Folie schrumpft bzw. kleiner wird. NEIN, die Wärme dient lediglich dazu unsere Hochleistungsfolie für die Montage geschmeidig zu machen und ist nicht mit billig Produkten auf dem Markt zu vergleichen.

An zuvor umlaufend befestigten Klammern, die nur zur Montage dienen, schwebt die Decke nun im Raum. Mit speziellem Werkzeug wird die Folie nun in die zuvor angebrachte Leiste montiert bzw. eingespannt.

Nachdem die Decke montiert ist und eine kurze Ruhezeit hatte, werden mit speziellen Schweißringen ( PVC Ringe ) die Auslässe für Ihre Leuchten, Kabel etc. gemacht, angeschlossen, in die Unterkonstruktionen eingesetzt und fertig.

Schneller, einfacher, sauberer und schön!

 

Spanndecken vorher nachher
EFFDECO SPANNDECKEN
Ihre Spanndeckenprofis in NRW